Donnerstag, 22. März 2012

Übergabe in Magdeburg

Unterschriften und Petition für neue B 87 .

NAUMBURG/MHE - Mitglieder der Bürgerinitiative "Pro Umgehungsstraße" und Naumburgs Oberbürgermeister Bernward Küper (CDU) werden heute 6 117 Unterschriften an Landtagspräsidenten Detlef Gürth übergeben. Des Weiteren eine Petition an den Landtag. Beides soll verdeutlichen, dass die Ortsumgehung Naumburg-Bad Kösen von der Mehrheit der Einwohner in der Region gewollt wird.

In der Petition heißt es unter anderem, dass nach der Rücknahme der Klagen durch Naturschutzbund und einem Agrarunternehmen "jetzt Baurecht für den Teil Bad Kösen der Umgehungsstraße besteht". Die Unterschriftensammlung zeige, "mit welchem Nachdruck unsere Einwohner eine spürbare Verbesserung ihrer Lebensqualität einfordern." Die Unterschriften - deren Zahl über dem gesteckten Ziel von 5 000 liegt - sollen in vier Bänden zusammengefasst überreicht werden. Der Baustart für die B 87n ist durch die Klagen vor dem Bundesverwaltungsgericht in Verzug geraten. Gestartet werden jetzt archäologische Untersuchungen entlang der Strecke.

»Naumburger Tageblatt«, 22.3.2012, S. 11

Keine Kommentare:

Kommentar posten